Kirche Gnarrenburg

Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde in Gnarrenburg

Profile-small

Herzliche Einladung zur Kinderkirche in Kirchwistedt

Wann? 23.Februar um 10:00 bis 13 Uhr
Wo? Im Gemeindehaus Kirchwistedt

1550054757.medium_hor

Bild: Kinderkirche Kiwi

Profile-small

Kindergottesdienst

Am vergangenen Samstag haben unsere jugendlichen Mitarbeiter/innen mit Diakonin Lena Freese einen Kindergottesdienst gestartet! Gemeinsam mit den Kindern wurde eine spannende Geschichte aus der Bibel erlebt. Anschließend backten alle zusammen leckere Fischbrötchen.

Zu unseren Kindergottesdiensten sind alle Kinder ab 5 Jahren herzlich eingeladen. Mit viel Spiel, Spaß und Spannung bereitet das Mitarbeiterteam die monatlich stattfindende Programme vor. Jeden Monat gibt es neue spannende Geschichte aus der Bibel zu entdecken, immer an unterschiedliche Orte. Etwas leckeres zu Essen gibt es auch. 

Hier sind unsere Termine: Immer von 10:00 bis 13:00 Uhr

23.Februar: im Gemeindehaus Kirchwistedt

30.März: im Gemeindehaus Gnarrenburg

27.April: in der Kirche Brillit

18.Mai: im Gemeindehaus Gnarrenburg

22.Juni: im Gemeindehaus Kuhstedt

Profile-small

Begeistertes Publikum bei der „Himmlischen Nacht der Tenöre“

Ein mitreißendes Konzert erlebten die Zuhörerinnen und Zuhörer in der Gnarrenburger Kirche am 19.1.2019.  Bereits zum zweiten Mal waren die drei Tenöre aus Bulgarien, begleitet von einem Kammerorchester, zu Gast in Gnarrenburg. Auf dem Programm standen Highlights des klassischen Gesangs aus Oper und Operette. So erklangen Arien von Verdi, Pucchini und aus der Oper Carmen. Vorgetragen wurde sie solistisch oder auch im Wechsel und gemeinsam. Stimmgewaltig, kraftvoll, feurig und leidenschaftlich war der Gesang, aber auch schlicht wie beim „Ave Maria“ von Bach/Gounod.

Dass die Tenöre nicht nur italienische Arien, sondern auch auf deutsch singen können, bewiesen sie durch die Darbietung von „Als flotter Geist“ aus dem Zigeunerbaron von Johann Strauss, wo das Publikum begeistert mitsang. „Dein ist mein ganzes Herz“, 1929 in Berlin von Franz Lehar für die Operette „Das Land des Lächelns“ komponiert und in Gnarrenburg wunderschön von Emil Pavlov vorgetragen.

Aufgelockert wurde das Programm durch reine Instrumentalmusik. So stand die berühmte Aria von J.S. Bach ganz zu Beginn auf dem Programm, in einer Bearbeitung für Piano, Cello und zwei Violinen. Die beiden herausragenden Violinistinnen begeisterten ebenso beim Csardas von V. Monti durch schmelzende Klänge zu Beginn und Virtuosität und Ausdruckskraft. Auch mit der Barcarole von J. Offenbach konnten die Geigerinnen Evgenia Palazova und Milena Ivanova das Publikum bezaubern. Die Cellistin Neli Hazan überzeugte durch Zuverlässigkeit und tiefgehende Klänge besonders bei der Arie „E lucevan le stelle“ (Es leuchten die Sterne) aus der Oper Tosca von Puccini.

Dass die drei Tenöre Boris Taskov, Georgi Dinev und Emil Pavlov mit der Oper vertraut sind, zeigte sich nicht nur an der Auswahl der Stücke, sondern auch in kleinen szenischen Einlagen wie beim Lied „Santa Lucia“. Dieses italienische Volkslied folgte auf das bekannte russische Liebeslied Otschi tschornije (Schwarze Augen), dass von den Sängern mit vielfältigem Ausdruck, kraftvoll und leidenschaftlich vorgetragen wurde; virtuos begleitet von der Pianistin Valentina Vassilewa.

Durch das Programm führte Zoya Balkandzhieva.

Das rundum gelungene Konzert, dem die fast zweihundert Zuhörerinnen und Zuhörer wie gebannt lauschten, durfte nicht ohne drei Zugaben der Musiker zu Ende gehen. Mit stehenden Ovationen wurden sie schließlich verabschiedet.

Profile-small

Singgottesdienst am 3.Advent


Am kommenden Sonntag gestalten unsere Chöre den Gottesdienst um 10:30 Uhr. Zu diesem Gottesdienst sind alle Besucher ganz herzlich eingeladen. Sie werden begeistert sein!
Profile-small

Die Himmlische Nacht der Tenöre

 Jubiläumstournee – 15 Jahre live

 

Die „Himmlischen Tenöre“ kommen wieder nach Gnarrenburg. Bereits vor 2 Jahren konnten die drei Tenöre das Publikum mit ihrem klassischen Programm restlos begeistern.

In der Vorankündigung des Veranstalters dieses Jubiläumskonzertes heißt es: „Überirdisch sind die Tenöre nicht, aber himmlisch gut. Geht es nach dem Wunsch des Publikums, dürften die Starsänger tatsächlich noch bis in die Nacht reinsingen, denn der Applaus und die Zugabe-Rufe enden bei diesem Konzert fast nie. Die musikalische Reise in das Mutterland großer Opernkomponisten, nach Bella Italia, dauert aber leider nur zwei Stunden. In dieser Zeit servieren die drei Tenöre aus Griechenland und Bulgarien sowie ein Kammerorchester eine vortreffliche Hommage an bedeutende musikalische Meisterwerke. Temperamentvolle Leidenschaft und überschwängliche Freude sind die Charakteristika der italienischen Lebensart, die Komponisten wie Guiseppe Verdi, Ruggero Leoncavallo, Ernesto de Curtis und Puccini musikalisch zum Ausdruck brachten. Die drei Tenöre präsentieren ihre Werke stimmlich erstklassig. Zum Dahinschmelzen sind die Momente, wenn die Tenöre zusammen die Canzone „Passione“ von Tagliaferri singen und stimmungsvoll, bei Arien wie „La donna e mobile“.

 

Das Konzert in Gnarrenburg findet am Samstag, den 19.1. in der Paulus-Kirche in Gnarrenburg statt, Beginn ist um 19.30h. Karten sind erhältlich im Internet unter www.eventim.de, telefonisch unter 0180/6570070 sowie in Gnarrenburg bei der Touristik-Information und beim Reisebüro Böttcher-Niedenführ für den Preis von 29.90€. Auch an der Abendkasse sind Tickets erhältlich.

Profile-small

Lichtergottesdienst


Am Sonnabend, den 1.12. findet unser traditioneller Lichtergottesdienst am Vorabend zum ersten Advent statt. Wir kommen um 18:05 Uhr in der Pauluskirche zusammen, um den Beginn der Adventszeit gemeinsam zu begehen. Wir freuen uns, dass der PaulusChor den Gottesdienst mitgestaltet.

Profile-small

Weihnachtsfeier am Heiligabend

Am 24.12. wird im Jugend- und Begegnungszentrum OASE der ev.luth. Kirchengemeinde Gnarrenburg eine Weihnachtsfeier stattfinden. Dazu werden alle 15 bis 75-Jährige herzlich einladen, die Heiligabend gerne in einer feierlichen Runde mit 8-12 Personen unterschiedlichen Alters feiern möchten. Besonders angesprochen sind Personen, die Heiligabend alleine oder nur zu zweit verbringen würden, oder Weihnachten gerne mal ohne die Eltern erleben möchten. Alle teilnehmenden Personen dürfen sich auf ein drei-Gänge Wild-Menu und auf ein gemeinsames Programm freuen. Um 18:30 Uhr geht die Festlichkeit los und wird um 23 Uhr beendet. Diakon Timo Lütge bittet um Anmeldungen bis Freitag, den 30.November. Die Teilnahme an der Feier, inklusive des Essens ist kostenlos. Es wird allerdings ein Anmelde-Pfand von 20 Euro erhoben, der bei Teilnahme zurückgegeben wird. Bei Fragen und Anmerkungen kann man sich an Diakon Lütge wenden. Tel: 04763-3919954. Die Mitarbeiter in der Oase freuen sich auf alle Anmeldungen.

Profile-small

Herzlich Willkommen auf der Homepage unserer Paulus-Kirche!


Hier finden Sie Informationen über aktuelle Themen, Gottesdienste und das Gemeindeleben. Wir hoffen, dass Sie alle benötigten Informationen hier finden und dass sie uns auch einmal vor Ort besuchen.


1542972965.medium_hor

Bild: Kirchengemeinde